Bannerdruck Pakat Total
Telefonische Beratung Mo. - Fr. von 9:00 - 18:00 Uhr
0711 / 60 70 144
0174 / 25 60 738
info@plakat-total.de

Print & Cut die präzise Lösung für Folien die nicht rechteckig sein wollen!

Auf dieser Seite wird beschrieben wie einfach es ist eine Kontur "Cutkontur" für einen Print & Cut Job zu erstellen.

 

Erstellen einer "Cutkontur" in Adobe Illustrator

Als erstes erstellen wir in unserem Dokument eine neue Ebene, die wir zur Sicherheit gleich "Cutkontur" nennen. Bitte unbedingt auf die richtige Schreibweise achten, damit die RIP Software der Druckmaschine die Konturlinie nicht druckt und der Schneideplotter die richtige Information vorliegen hat. Danach öffnen wir das Fenster Farbfelder um dort eine Volltonfarbe anzulegen. Dazu klicken wir auf das unten gezeigte Symbol.

 

Volltonfarbe 100% Magenta

nach dem Klick erscheint das Dialogfeld "Neues Farbfeld", in dem wir folgende Einstellungen vornehmen. 

  1. Farbfeldname: "Cutkontur"
  2. Farbart: "Volltonfarbe" (die Checkbox für "Global" ist nun aktiv aber nicht mehr anwählbar.)
  3. Farbmodus: "CMYK"
  4. der Regler für "Magenta" wird jetzt auf 100% eingestellt.
    cyan (C), yellow (Y), schwarz (K) bleiben bei 0%

Nun bestätigen wir diesen Arbeitsschritt mit "OK".

Kontrolle der Volltonfarbe für den Schneidepfad

wenn alles gut lief haben wir jetzt eine "Volltonfarbe" in unserem Farbfeldfenster. Diese ist an dem kleinen Dreieck mit Punkt rechts unten im Farbfeldquadrat zu erkennen. Bei "mouse over" erscheint der Farbfeldname "Cutkontur"

 

Kontureinstellungen für den Schneidepfad

Damit die Selbstklebefolie nach dem Druck präzise geplottet werden kann müssen jetzt noch die unten gezeigten Einstellungen im Dialogfeld Kontur vorgenommen werden.

Konturpfad erstellen

Nachdem wir jetzt die Volltonfarbe für die Kontur angelegt haben, können wir entweder eine Vektorgrafik automatisch ausschneiden lassen oder ein Pixelbild platzieren und dazu einen Schneidepfad zeichnen. Die Stärke der Pfadlinie sollte 0,25 mm betragen. Die Druckmaschine bekommt die Info zum Konturschnitt anhand der Ebenen Bezeichnung, also unbedingt darauf achten das keine Vektoren der eigentlichen Grafik auf der "Cutkontur" Ebene liegen. Zuwiderhandlungen werden mit üblen Ergebnissen bestraft :-).
Das Schlepp- oder Tangentialmesser schneidet nach dem Druck die Klebefolie exakt am Schneidepfad. Hierbei wird nur die Klebefolie durchtrennt, das Trägerpapier bleibt am Stück damit eine gute Positionierung am zu beklebenden Objekt gewährleistet ist.

Damit an den Außenkanten der Grafik keine "Blitzer" entstehen sollte um das Motiv eine Überfüllung angelegt werden.
Die Größe der Überfüllung richtet sich nach Maßen des Drucks.

< 50 cm  Überfüllung 5 mm
> 50 - 300 cm Überfüllung = 10 mm
> 300 cm Überfüllung = 20 mm

Bei Fragen oder Unklarheiten können wir Ihnen gerne auch telefonisch unter: 0711 60 70 144 weiterhelfen.